Link verschicken   Drucken
 

Fachinformatiker / Fachinformatikerin

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration haben Zukunft. Jedes Unternehmen arbeitet heute in vernetzten Rechnersystemen und fast jeder Privathaushalt hat heute Computer, Telefonanlage und Internet zu Hause. Fachinformatiker sind Spezialisten die kundenspezifische IT-Lösungen durch die Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen Systemen wie Client/Server-Systeme, Mehrbenutzersysteme oder Großrechnersysteme konzipieren und realisieren. Sie können alle Komponenten entsprechend den Kundenanforderungen installieren, konfigurieren und in Betrieb nehmen. Störungen können sie unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme systematisch eingrenzen und beheben. Sie verwalten und betreiben als Dienstleister die IT-Systeme im eigenen Haus oder beim Kunden. Daneben beraten und schulen sie Benutzer.

Im Rahmen der Lehrzeit bekommen die Auszubildenden neben der Vermittlung aller erforderlichen Fähigkeiten einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche und die Abläufe einer IT-Abteilung eines Unternehmens oder eines großen IT-Dienstleisters, je nach Ausbildungsbetrieb.

 

Lehrzeit: 3 Jahre
 
Voraussetzungen:
 
Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.
 
© s.g./copyright by BlickPunkt