Link verschicken   Drucken
 

Kaufmann für Touristik / Kauffrau für Touristik

Reisen begeistern dich und du möchtest dein hervorragendes Organisationstalent im Alltag nutzen können? Du hast Spaß daran, für andere Menschen ihren Traumurlaub zu planen und eine Reise auf die Beine zu stellen, die deine Kunden nicht vergessen werden? Egal wohin es geht, ob Abenteuerurlaub, Städtereise oder Wellness und Erholung - jede Reise sollte etwas ganz Besonderes sein und du bist Ansprechpartner Nummer 1 für ratsuchende Freizeitplaner.

Als Tourismuskaufmann / -frau musst du vor allem aber auch mit der Zeit gehen, denn immer mehr potenzielle Kunden buchen heute über das Internet. Wenn du also nicht gleich selbst in ein Start-up der Branche einsteigen möchtest, sondern noch den persönlichen Kontakt zum Kunden erleben willst, solltest du gute Ideen mitbringen, die dich von den gängigen Angeboten im Netz unterscheiden. Das Wichtigste dabei ist der Service, den das Selbst-bedienungs-Internet natürlich vermissen lässt.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet in einem Reisebüro statt. Für den theoretischen Unterricht besuchst du eine Berufsschule oder ein Oberstufenzentrum. Zunächst lernst du den Umgang mit den spezialisierten Buchungssystemen kennen. Auch das Kundengespräch spielt von Anfang an eine große Rolle, am Telefon genauso wie persönlich in der Agentur. Du lernst Anfragen zu beantworten und begegnest nach und nach ganz unterschiedlichen Ansprüchen und Vorstellungen der Interessenten. Außerdem wirst du dich intensiv mit den Angeboten verschiedener Veranstalter beschäftigen und ihre Prospekte studieren. Die Kunden wollen von dir aber auch Auskünfte zu Tarifen und Fahrplänen. Weil du nicht alles auswendig wissen kannst, lernst du vor allem, wie du an die nötigen Infos kommst.

Wer das richtige Gefühl für die Kunden hat und bereit ist, immer dazu zu lernen, wird trotz Internet auch in Zukunft gute Berufschancen haben.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im Betrieb und in der Berufsschule statt.
 
Voraussetzungen:
 
Mittlerer Schulabschluss mit guten Noten in Deutsch, Mathe und Englisch. Weitere Fremd-sprachenkenntnisse sind von Vorteil.
 
© s.g./copyright by BlickPunkt