Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Drogist / Drogistin

Gib es ruhig zu: Schönheitsprodukte faszinieren dich und du könntest stundenlang neue Shampoos, Make-up oder Parfum ausprobieren. Oder liebst du eher gesunde Ernährung und interessierst dich für Bio-Lebensmittel? Kaum jemand wird wohl freiwillig zugeben, dass er Wasch-oder Putzmittel für den Mittelpunkt des Lebens hält, doch all das und noch viel mehr gehört zum Umfeld des Drogisten. Wenn du dieser Welt etwas abgewinnen kannst und im Chemieunterricht immer gut aufgepasst hast, ist eine Ausbildung bei dm für dich vielleicht der Eintritt in ein erfolgreiches Berufsleben. Die theoretische Ausbildung im OSZ beinhaltet zudem Fächer wie Betriebsorganisation, Warenwirtschaft und Buchführung - Dinge, die ein zukünftiger Filialleiter unbedingt beherrschen sollte. Und da willst du doch hin?

Bei der süddeutschen Drogeriemarktkette dm traut man den "Lernlingen" von Anfang an viel zu. Im Vergleich zu Azubis, die eine reine Verkaufsausbildung absolvieren, müssen die angehenden Drogeriefachverkäufer hier deutlich mehr lernen, denn die oft hauseigenen Produkte und ihre Inhaltsstoffe müssen alle Mitarbeiter nach drei Jahren umfassend kennen. Am Ende des dritten Lehrjahrs werden ausgewählte Filialen für jeweils vier Wochen in die Hände von Azubis gelegt. Das reguläre Personal arbeitet derweil an anderer Stelle oder nimmt Urlaub. Oberstes Prinzip dabei: die Azubis organisieren sich selbst. Und wer seine Prüfung erfolgreich abgelegt hat, braucht sich keine Sorgen um einen Arbeitsplatz zu machen. Denn dm steckt so viel Energie in seine Azubis, dass die dann auch im Unternehmen bleiben sollen.

Innerhalb des Unternehmens gibt es außerdem zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten und manch einer ist schon nach kurzer Zeit zum Filialleiter gemacht worden. Zurzeit ist dm auf Expansionskurs in Brandenburg und sucht neue Mitarbeiter.

 

Voraussetzungen:

 

Erweiterte Berufsbildungsreife oder Mittlerer Schulabschluss mit guten Noten in Deutsch, Mathe und Naturwissenschaften.

 

© s.g./copyright by BlickPunkt